Eine    vertrauensvolle    Zusammenarbeit    braucht    natürlich    auch    Regeln,    die    für    beide    Seiten verbindlich   sind.   Ich   versuche   diese   im   Vorfeld   so   kurz   und   klar   wie   möglich   zu   halten.   Sollten dennoch Fragen auftauchen, bitte ich diese vorab zu klären. Vielen Dank. Das Wichtigste in Kürze für Einzeltherapien Allgemein Das Vorgespräch per Telefon oder E-Mail ist kostenlos Alle Informationen unterliegen meiner Schweigepflicht Die Leistungen sind eigenverantwortlich Alle Leistungen sind für Selbst & Privatzahler Kostenerstattungen sind möglich und vom Klienten im Vorfeld zu klären Termine und Ablauf Die Praxis ist als Terminpraxis organisiert und Termine werden nur nach vorheriger Vereinbarung vergeben Für Neuklienten gilt, Sie erhalten nach der Terminvereinbarung grundsätzlich eine Bestätigung per E-Mail mit einem entsprechenden Gesundheitsfragebogen Der Gesundheitsfragebogen ist zwingend unterschrieben vor dem ersten Termin einzureichen. Falls kein anderer Ort vereinbart ist, gilt die Praxis-Adresse Der Klient ist angehalten pünktlich, nicht früher und möglichst nicht später, zum vereinbarten Termin zu erscheinen. Dadurch wird sichergestellt, dass uns ausreichend Zeit zur Verfügung steht Tagsüber kann ich nicht immer persönlich das Telefon bedienen. Bitte hinterlassen Sie daher eine Nachricht, ich rufe für gewöhnlich am selben Tag in den Abendstunden zurück In dem ersten Termin erhält der Klient umfassende Informationen über die therapeutischen Behandlungsmöglichkeiten. Nach einer ausführlichen Anamnese wird auch oft schon mit der ersten Arbeit begonnen Für den Erfolg braucht es eine gemeinsame Basis - die Chemie zwischen Klient und mir muss stimmen. Daher haben beide Seiten die Möglichkeit, den ersten Termin nach 30 Minuten abzubrechen. Es entstehen dann die nach der tatsächlichen Termindauer berechneten Kosten. Rücktritt und Kulanzregelung Vereinbarte Termine sind verbindlich Eine kostenfreie Absage oder Terminverschiebung der Sitzungen, ist bis spätestens 48  Werktagsstunden (Montag bis Freitag) vor dem Termin möglich Bei späterer Absage oder Terminverschiebung wird das Honorar komplett als Ausfallhonorar in Rechnung gestellt, da ich in diesem Fall den Termin unter Umständen nicht neu vergeben kann und mir ein wirtschaftlicher Schaden entsteht Bei Nichterscheinen wird das volle Honorar als Ausfallhonorar in Rechnung gestellt, da mir ein wirtschaftlicher Schaden entsteht. Höhere Gewalt und Leistungshindernisse  Ich bin berechtigt, bei höherer Gewalt die vereinbarten Termine zu verschieben Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind In diesem Fall werde ich den Klienten schnellstmöglich verständigen und Ersatztermine anbieten Es besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten des Klienten Zahlungsmodalitäten Das Honorar ist nach jeder Sitzung fällig und kann in bar oder per EC-Karte beglichen werden In Ausnahmefällen kann das Honorar auch überwiesen werden - das aber bedarf der vorherigen Absprache. Sie erhalten in diesem Fall eine extra Rechnung mit Zahlungsziel “sofort und netto” Heilversprechen/Heilmittelwerbegesetz Grundsätzlich soll bei den aufgeführten Leistungen nicht der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen zugrunde liegt. Ebenso wenig darf aus den Ausführungen abgeleitet werden, dass Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.   Informationen zu Kostenerstattungen Die Praxis ist eine Privatpraxis, in der nach dem Heilpraktikergesetz generell keine Zulassung zu gesetzlichen Krankenkassen und Beihilfestellen besteht. Diese Institutionen übernehmen Kosten für Psychotherapie ausschließlich bei einer psychischen Störung mit Krankheitswert. Für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler die Behandlungen in Anspruch zu nehmen. Über eine Kostenerstattung durch die private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung informieren Sie sich bitte bei Ihrem Kostenträger und führen diese auch bitte eigenständig durch. Eine Nichterstattung oder Teilerstattung hat keinen Einfluss auf die vereinbarte Honorarforderung. Das Wichtigste in Kürze für Seminare Allgemein Das Vorgespräch per Telefon oder E-Mail ist kostenlos Alle Informationen unterliegen meiner Schweigepflicht Die Leistungen sind eigenverantwortlich Alle Leistungen sind für Selbst & Privatzahler Kostenerstattungen sind möglich und vom Klienten im Vorfeld zu klären Termine und Ablauf Sie melden sich postalisch oder per E-Mail zu den Seminaren an Sie erhalten grundsätzlich eine schriftliche Bestätigung per E-Mail und der Aufforderung eine Anzahlung zu leisten Die Seminarplätze werden nach Anmeldungseingang vergeben Falls kein anderer Ort vereinbart ist, gilt die Praxis-Adresse Der Teilnehmer ist angehalten pünktlich zu den vereinbarten Seminarterminen zu erscheinen Rücktritt und Kulanzregelung Vereinbarte Seminartermine sind verbindlich Eine Stornierung des Seminars ist bis vier Wochen vor Seminarbeginn möglich. In diesem Fall werden die geleisteten Seminargebühren abzüglich einer Bearbeitungsgebühr in Höhe von 50,00 Euro zurück erstattet Bei späterer Stornierung wird die komplette Seminargebühr auch dann fällig, wenn noch keine Anzahlung geleistet wurde Während oder nach Seminarbeginn ist keine Stornierung möglich. Auch bei Fernbleiben des Seminars oder einzelner Teile davon ist die gesamte Seminargebühr zu entrichten Höhere Gewalt und Leistungshindernisse  Ich bin berechtigt, bei höherer Gewalt die vereinbarten Seminartermine zu verschieben Hierunter fallen auch Leistungshindernisse, die aufgrund Krankheit, Unfall oder ähnlichem entstanden sind In diesem Fall werde ich die Seminarteilnehmer schnellstmöglich verständigen und Ersatztermine anbieten Es besteht kein Anspruch auf Übernahme der Anfahrts- oder sonstiger Kosten der Teilnehmer Wird die Mindestteilnehmeranzahl von drei Personen unterschritten, auch etwa durch Stornierungen nach Anmeldung, kann das Seminar kurzfristig ersatzlos gestrichen werden Rückerstattung eventuell bereits geleisteter Seminaranzahlungen und hinausgehende Ansprüche (wie z.B. Schadensersatz, Reisekosten etc.) sind ausgeschlossen. Es wird zeitnahe ein Ersatztermin angesetzt Zahlungsmodalitäten Nach Anmeldung zum Seminar ist eine Anzahlung fällig. Erst mit der Anzahlung ist die Teilnahme verbindlich für Sie gebucht Spätestens vier Wochen vor Seminarbeginn muss die Restzahlung geleistet sein Heilversprechen/Heilmittelwerbegesetz Grundsätzlich soll bei den aufgeführten Leistungen nicht der Eindruck erweckt werden, dass diesen ein Heilversprechen zugrunde liegt. Ebenso wenig darf aus den Ausführungen abgeleitet werden, dass Linderung oder Verbesserung eines Krankheitszustandes garantiert oder versprochen wird.   Informationen zu Kostenerstattungen Die Praxis ist eine Privatpraxis, in der nach dem Heilpraktikergesetz generell keine Zulassung zu gesetzlichen Krankenkassen und Beihilfestellen besteht. Diese Institutionen übernehmen Kosten für Psychotherapie ausschließlich bei einer psychischen Störung mit Krankheitswert. Für gesetzlich Versicherte besteht die Möglichkeit, als Selbstzahler die Behandlungen in Anspruch zu nehmen. Über eine Kostenerstattung durch die private Krankenversicherung oder Zusatzversicherung informieren Sie sich bitte bei Ihrem Kostenträger und führen diese auch bitte eigenständig durch. Eine Nichterstattung oder Teilerstattung hat keinen Einfluss auf die vereinbarte Honorarforderung. Die ausführlichen Allgemeinen Geschäftsbedingungen (AGB) finden Sie hier:
kostenloses und ausführliches telefonisches Vorgespräch faires und transparentes Preis-/Leistungsverhältnis besonders individuell ausgerichtete Therapie- sitzungen Erprobte Gruppentherapie in Seminarform
Thomas Theuerzeit Heilpraktiker (Psychotherapie) Pützchens Chaussee 148 53229 Bonn